Persönliche Pflegebegutachtungen werden wieder aufgenommen

Ab dem 1. Juli 2021 kommen Gutachterinnen und Gutachter in aller Regel wieder persönlich zur Pflegebegutachtung ins Haus. Bei besonderen Risikogefährdungen können die Begutachtungen auch ab 1. Juli weiterhin per Telefoninterview erfolgen. 
Für die Haus- und Heimbesuche gelten dabei für die Mitarbeitenden des Medizinischen Dienstes strenge Hygieneregeln. Dazu gehört zum Beispiel, dass während des Hausbesuchs eine medizinische oder FFP 2-Maske getragen wird. Die meisten Gutachterinnen und Gutachter sind zudem bereits vollständig geimpft.

Service Pflegehotline

Eine zentrale Kontaktaufnahme zu den Fragen der Pflegeversicherung ist montags bis donnerstags in der Zeit von 8.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 14.30 Uhr unter der Rufnummer (0511) 8785 2750, per Fax unter (0511) 8785 62760 oder via E-Mail an pflege@md-niedersachsen.de möglich.